Themen

DER RAT DER ÄLTESTEN IN MEINEM LEBEN

DER RAT DER ÄLTESTEN IN MEINEM LEBEN

11. September 2008

Guter Rat ist teuer. Seit Urzeiten ist daher der Rat der Ältesten wichtig. Er hilft uns, unsere eigene Weisheit zu entdecken, Richtiges und Falsches unterscheiden zu lernen. Ihre Worte rücken die Dinge in (neues) Licht. Älteste sind für kurze, manchmal auch für lange Zeit unsere Weggefährten. Egal was sie/ er gesagt hat – wenn sie/ er nur etwas gesagt haben, dann sind wir erleichtert und glücklich, weil wir ihren Segen haben. So wichtig sind sie uns. Sie helfen uns, die Brücke zu schlagen zwischen unserer Herkunft und unserer Zukunft – und sie lassen uns liebevoll teilhaben an ihren unermesslichen Erfahrungsschätzen. So entstehen einmalige, tiefe Beziehung mit pädagogischem Eros. Sie vermitteln uns Zutrauen und Zuversicht für die eigenen Wagnisse und Herausforderungen. Wie seelenlos sind heute viele Unternehmen, in denen der Rat der Ältesten keine Rolle (mehr) spielt. Wie groß ist dort der menschliche, betriebs- und volkswirtschaftliche Schaden? Welche Chancen können sich dagegen auftun mit dem guten Rat der Ältesten?

Mehr Themen